Kanzlei Mitarbeiter Kontakt Impressum  Suchen

Überlassung von verfügbaren Programmständen (Standardsoftware)

8.03.2010 | EVB-IT Systemlieferung | von Norman Müller

Es kann die Lieferung von verfügbaren neuen Programmständen für die Standardsoftware des Systems vereinbart werden.


Konfiguration, Customizing und Integration neuer Versionen


In den AGB (Ziff. 4.3) ist vereinbart,  dass die neuen Programmstände zu konfigurieren, zu customizen und in das System zu integrieren sind. In Spalte 5 der Tabelle in Nummer 5.1.2 des EVB-IT Systemlieferungsvertrages kann aber vereinbart werden, dass abweichend von diesem Grundsatz die Installation dieser neuen Programmstände durch den Auftraggeber erfolgt. Dies kann im Einzelfall sinnvoll sein, führt aber dazu, dass die Gesamtverantwortung des Auftragnehmers in Frage gestellt werden kann. Unter der Tabelle in Nummer 7.1.3 können abweichende Regelungen zur Herbeiführung der Betriebsbereitschaft bzw. zur Instal­lation der Programmstände getroffen werden.

 

Nachträgliche Änderung der Lizenzbedingungen


Wenn über Nummer 4.2.2 die Lizenzbedingungen des Softwareherstellers in den Vertrag  einbezogen worden sind, hat der Auftragnehmer die Möglichkeit, für den Programmstand geltende Änderungen zum Vertragsbestandteil zu machen. Auch von diesen geänderten Lizenzbedingungen gelten nur die jeweiligen Regelungen zu den Nutzungsrechten und diese nur, soweit sie weder dem Vertrag noch den AGB entgegenstehen. Zudem müssen sie dem Auftraggeber schriftlich unter Hinweis auf Nummer 7.1.3 des EVB-IT Systemlieferungsvertrages bekannt gegeben werden. Anderenfalls ist die Einbeziehung unwirksam.

Haben Sie zu diesem Thema Fragen? Nehmen Sie mit uns Kontakt auf!

Norman Müller

Rechtsanwalt
nmueller@tcilaw.de
Tel.: (030) 200 54 20
Name:
E-Mail-Adresse:
Meine Frage:

01.10.2016

Ausgezeichnet


JUVE-Handbuch 2013/2014 empfiehlt erneut TCI Rechtsanwälte

mehr

 

EVB-IT Systemlieferung

mehr

 

IT-Beschaffung und Ausschreibung

Sie finden bei uns Informationen zur Ausschreibung und Beschaffung von Software durch die öffentliche Hand - z.B. Beschaffung von Gebrauchtsoftware, Open-Source-Software oder über Rahmenverträge.

mehr

 

Aktuelle Veröffentlichungen

Carsten Gerlach, Sicherheitsanforderungen für Telemediendienste - der neue § 13 Abs. 7 TMG, in: CR 2015, 581


Carsten Gerlach, Personenbezug von IP-Adressen, in: CR 2013, S. 478


Carsten Gerlach, Vergaberechts- probleme bei der Verwendung von Open-Source-Fremdkomponenten, in: CR 2012, S. 691


Michael Karger,
BGH: "Handlungsanweisung" für Hostprovider bei möglicherweise persönlichkeitsrechtsverletzendem Blogbeitrag, in: GRUR-Prax 2012, S. 35

 

IT-Recht im beck-blog

blog zum IT-Recht von Dr. Michael Karger im Experten-blog des Verlags C.H. Beck