Kanzlei Mitarbeiter Kontakt Impressum Datenschutz

Beitritt zu einem Microsoft Volumenvertrag

23.03.2010 | Lizenzverträge | von Norman Müller

Der Beitritt ist die Vereinbarung zwischen dem jeweiligen Softwarehändler und dem Kunden (z.B. der Behörde oder dem Unternehmen) mit dem Ziel, an einem Volumenlizenzvertrag (z.B. Select License) zwischen dem Softwarehändler bzw. Microsoft auf der einen und einem verbundenen Unternehmen des Kunden (i.d.R. der Konzernmutter oder dem zentralen IT-Dienstleister im Konzern) auf der anderen Seite teilzunehmen um Lizenzen und / oder Software Assurance unter diesem Vertrag zu beziehen.

 

Microsoft unterscheidet direkte und indirekte Beitritte.

 

Während der indirekte Beitritt gegenüber dem Softwarehändler erklärt wird, erklärt der Kunden den direkten Beitritt unmittelbar gegenüber Microsoft. Microsoft wird damit unmittelbar Vertragspartner des Kunden.

 


Verträge der öffentlichen Hand mit Microsoft (BMI-Lizenzen)

Bei den Verträgen für die öffentliche Hand, die zwischen dem Bundesministerium des Innern und Microsoft geschlossen wurden, ist in aller Regel nur der indirekte Beitritt möglich, weil die öffentliche Einrichtung die beitreten möchte, zunächst im Wettbewerb ihren künftigen Vertragspartner auswählen muß. Siehe hierzu auch die Entscheidung der Vergabekammer Düsseldorf, wonach eine Beschränkung der Ausschreibung auf die von Microsoft autorisierten Large Account Reseller unzulässig sein soll.

 

01.12.2020

Ausgezeichnet


JUVE-Handbuch 2016/2017 empfiehlt erneut TCI Rechtsanwälte

mehr

 

Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)

Am 25. Mai 2018 tritt die Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) in Kraft. Wir beraten Sie zu den neuen Anforderungen, den drohenden Risiken und zur der Umsetzung erforderlicher Maßnahmen zur Gewährleistung der Datenschutz- Compliance.

mehr

 

IT-Beschaffung und Ausschreibung

Sie finden bei uns Informationen zur Ausschreibung und Beschaffung von Software durch die öffentliche Hand - z.B. Beschaffung von Gebrauchtsoftware, Open-Source-Software oder über Rahmenverträge.

mehr

 

Aktuelle Veröffentlichungen

Carsten Gerlach, Sicherheitsanforderungen für Telemediendienste - der neue § 13 Abs. 7 TMG, in: CR 2015, 581


Carsten Gerlach, Personenbezug von IP-Adressen, in: CR 2013, S. 478


Carsten Gerlach, Vergaberechts- probleme bei der Verwendung von Open-Source-Fremdkomponenten, in: CR 2012, S. 691


Michael Karger,
BGH: "Handlungsanweisung" für Hostprovider bei möglicherweise persönlichkeitsrechtsverletzendem Blogbeitrag, in: GRUR-Prax 2012, S. 35

 

IT-Recht im beck-blog

blog zum IT-Recht von Dr. Michael Karger im Experten-blog des Verlags C.H. Beck